2025 Objectives

  • „Senkung des CO2-Ausstoßes (Lager, Materialien, Produkte, Logistik, Hauptsitz) pro Million € Jahreseinnahmen um 30 % im Vergleich zu 2018“

Ohne playground kein fun

Schütze den Playground: Fördere die Partnerschaft mit Vereinigungen

Fondation Eau Neige Glace

Salomon ist eines der Gründungsmitglieder von Fondation Eau, Neige & Glace (Annecy). Die Stiftung wurde 2009 gegründet, um die Bewirtschaftung und den Umgang mit Bergwasserressourcen zu verbessern. Salomon unterstützt die Stiftung seit ihrer Gründung.

European Outdoor Conservation Alliance

Wie alle anderen Outdoor-Unternehmen ist Salomon ein Mitglied der European Outdoor Conservation Association (REOCA) und spendet jedes Jahr an die Organisation. EOCA ist eine Unternehmensgruppe der europäischen Outdoor-Industrie, die sich zusammengeschlossen hat, um direkt in Umweltschutzprojekte weltweit zu investieren – in dem Bestreben, an die Natur zurückzugeben.

Conservation Alliance

Die Conservation Alliance, die ihren Sitz in den USA hat, ist eine Organisation zur Unterstützung von Bürgerinitiativen und ihren Bemühungen, Outdoor-Bereiche und Natur zu schützen. Salomon spendet jedes Jahr an die Alliance.

Act for the outdoors

„ACT for the Outdoors“ ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Bürgern, die gemeinsam Naturräume schützen und Nachhaltigkeit im Outdoorsport unterstützen wollen.   Er wurde 2018 von Outdoor Sports Valley ins Leben gerufen und versammelt die Outdoorsport-Industrie sowie wichtige Akteure des Bergtourismus für den Schutz der Natur, die das Spielgelände ihrer Anhänger ist. Salomon spendet jedes Jahr an diesen Verband.  https://www.actfortheoutdoors.org/

DIE „FASHION INDUSTRY CHARTER FOR CLIMATE ACTION“ DER VEREINTEN NATIONEN

Salomon hat die „Fashion Industry Charter for Climate Action“ der Vereinten Nationen im Dezember 2018 unterzeichnet und sich verpflichtet, seinen CO2-Ausstoß bis 2030 um 30 % zu senken. 

Um dem Klimawandel zu begegnen, haben zahlreiche Länder bei der 21. Klimakonferenz in Paris am 12. Dezember 2015 das Übereinkommen von Paris unterzeichnet. Darin verpflichteten sich die Länder, sich dafür einzusetzen, die globale Erwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu beschränken und – in Anbetracht der schwerwiegenden Risiken – eine maximale Erwärmung von 1,5 Grad Celsius anzustreben.


Im Dezember 2018 unterzeichnete Salomon die UN Fashion Industry Charter for Climate Action und verpflichtete sich, seine Treibhausgasemissionen (Scope 1, 2 und 3) bis 2030 um 30 % zu senken und das Ziel zu verfolgen, bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. 
Die Unterzeichner dieser Charta verpflichten sich, die Herstellungsverfahren CO2-neutral zu gestalten, klimafreundliche und nachhaltige Materialien sowie CO2-arme Transportwege zu wählen, Kundendialog und -aufklärung zu verstärken und mit der Finanzbranche und politischen Entscheidungsträgern an skalierbaren Lösungen zu arbeiten. 

Ergänzend zu diesem Engagement arbeitet Salomon an der Festlegung wissenschaftlich fundierter Emissionsziele, die im Winter 2021 bekannt gegeben werden.
https://unfccc.int/climate-action/sectoral-engagement/global-climate-action-in-fashion/about-the-fashion-industry-charter-for-climate-action 

 

Auf youtube ansehen

Klimawandel

Salomon setzt sich für die Verringerung seiner Umweltbelastungen ein.

Hierzu wurden 3 Tools implementiert, mit denen die Auswirkungen überwacht und reduziert werden sollen:

 

CO2-FUSSABDRUCK:

  • Salomon prüft über Amer Sports jährlich seinen unternehmensweiten CO2-Fußabdruck und nimmt am Carbon Disclosure Program (www.cdp.net) teil.
  • Zu den wichtigsten Aktionen zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks zählen:
  • Nachhaltigkeitsrichtlinien für Store Manager
  • Unternehmensprogramm zur Verringerung von Flugreisen
  • Anschaffung erster Elektro- und Hybridautos mit dem Ziel, die gesamte Fahrzeugflotte bis 2025 auf Elektro- und Hybrid-Autos umzustellen
  • Einsammlung und Entsorgung von 1.000 Mülltonnen durch den ADC und Ersatz durch 100 moderne Recyclingmülltonen, damit die Mitarbeiter Papier, Plastik, Kaffeekapseln, Dosen und organische Abfälle trennen und recyceln können
  • Einrichtung von Videokonferenzräumen und Softwarelösungen für weniger Flugreisen
  • Installation von Bewegungssensoren und LEDs für die Beleuchtung, um den Energieverbrauch im Hauptsitz um 30 % zu senken

 

ISO 14001:2015

Seit 2017 ist Salomon nach dem ISO 14001-Standard zertifiziert, in dem die Kriterien für ein Umweltmanagementsystem festgelegt sind. ISO 14001 stellt praktische Tools zur Erfüllung der Umweltzielsetzungen bereit, die auf dem Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleitung durch Überwachung und Kontrolle der Auswirkungen sämtlicher Unternehmensaktivitäten, wie etwa Chemikaliensicherheit, Abfall und Abwässer, basieren.

 

ISO 50001

Seit 2017 ist Salomon außerdem nach der ISO 50001-Norm zertifiziert, die den Aufbau eines systematischen Energiemanagements festlegt. Die Norm trägt dazu bei, Energieeffizienzen zu verbessern, Ressourcen zu sparen und den Klimawandel abzuschwächen.

DOWNLOAD UNSERER BETREFFENDEN PDF-DATEIEN

Mike Douglas work on Climate change

 

Read on the blog 

 

Listen to the podcast

A PROPOS DE SALOMON

Salomon has been playing in the French alps since 1947.
Our passion for outdoor sports, new technologies and craftsmanship has driven us - and still does - to create progressive gear to enable you to freely enjoy and challenge yourself in the great outdoors.
Don’t wait any longer.
Now, it’s time to play.