Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Skip to main content
We strive to make our website accessible and enjoyable for all users, however if there is informations you cannot easily access, please call a Salomon customer service agent at customer-phone-number or contact us through the contact form
Tips

Finde die Produkte und hole dir alle Tipps, die du für deinen Sport brauchst.

Wie findest du die richtigen Skischuhe?


Wenn du dir beim alpinen Skifahren auf der Piste oder im Tiefschnee keinerlei Sorgen um deine Füße machen willst, ist die Auswahl der richtigen Skischuhe entscheidend. Die Skischuhe gehen eine ganz besondere Partnerschaft mit deinen Ski ein, darum müssen sie komfortabel sein und dir den nötigen Support bieten. Hier findest du alle unsere Tipps und Ratschläge, um die richtige Wahl zu treffen.

Blaue Skischuhe

Skischuh-Features

Um das richtige Skischuh-Modell für deine Bedürfnisse zu finden, musst du Faktoren wie Größe, Flex, die Form von Außenschale und Schaft sowie weitere Eigenschaften wie die Frage, ob es einen "Lauf"-Modus gibt, berücksichtigen.

Herren- und Damen-Skischuhe

Skischuhe für Herren und für Damen sind ergonomisch jeweils an unterschiedliche Körperbauten, insbesondere im Wadenbereich, angepasst. Die Wadenmuskulatur von Frauen setzt meist tiefer am Bein an als die von Männern.

Der Schaft ist bei Damen-Skischuhen daher niedriger und nach oben hin aufgeweitet, mit einer speziellen Formgebung an der Rückseite, die der Form der Wadenmuskulatur entspricht.

Frauen neigen dazu, empfindlicher auf Kälte zu reagieren, und sind daher anfälliger für Durchblutungsstörungen und Venendurchfluss, weshalb das Innenfutter von Damen-Skischuhen generell wärmer ausgelegt ist.
--- Entdecke unsere Skischuhe für SIE  |  für IHN

Flex

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl deiner Skischuhe ist der Flex oder die Steifigkeit des Schafts nach vorne. Der Flex-Index wird auf einer Skala von 60 bis 150 gemessen. Die Wahl des passenden Skischuh-Flex' hängt vom Fahrkönnen und dem Körperbau des Skifahrers ab. Je höher das Fahrkönnen, desto steifer sollte der Schaft sein, um eine effizientere Kraftübertragung auf die Ski zu ermöglichen. Kräftiger gebaute Skifahrer benötigen ebenfalls einen steiferen Schuh (also höheren Flex-Index).

  • Anfänger: Flex-Index zwischen 60 und 90 für Männer bzw. zwischen 60 und 70 für Frauen
  • Mittelstufe: Flex zwischen 90 und 110 für Männer bzw. zwischen 70 und 90 für Frauen
  • Fortgeschrittene: Flex-Index von 110 und mehr für Männer bzw. 90 und mehr für Frauen
  • „Experten“ / Rennfahrer: Die steifsten Skischuhe sind für euch reserviert – mit einem Flex zwischen 140 und 150


Der Flex-Index ist kein offizieller Standard, daher gibt es Unterschiede in Sachen Steifigkeit zwischen unterschiedlichen Marken und Herstellern.

Du kannst die Steifigkeit deiner Skischuhe justieren, indem du die obere Schnalle etwas löst, wenn du möchtest, dass sie flexibler sind.

So findest du die richtige Größe


Länge

Die Größenanpassung von Skischuhen erfolgt in Mondo-Größen, gemessen in Zentimetern, und sollte genau der längsten messbaren Fußlänge entsprechen. Im Gegensatz zu normalen Schuhen müssen Skischuhe genau die Fußlänge des Skifahrers aufweisen. Schätzungen zufolge wählen 75% der Skifahrer ihre Skischuhe um zwei Größen zu groß!

Wie misst du die Länge deiner Füße und findest deine Mondo-Größe? Ganz einfach:

  • Lege ein Blatt Papier auf dem Boden an die Wand
  • Stelle deinen Fuß auf dieses Blatt Papier, mit der Ferse gegen die Wand
  • Beug' deine Knie leicht und ziehe eine Linie vorne um den Fuß
  • Wiederhole dasselbe mit dem anderen Fuß
  • Miss beide Fußlängen – der längere Messwert ist deine Mondo-Größe


Skischuhe sind in der Regel in halben Größen erhältlich. Wenn deine Fußlänge zwischen zwei Größen liegt, wähle den Schuh eine halbe Größe kleiner, weil du die Kompression des Schuhinnenfutters berücksichtigen musst.

Breite

Die Breite eines Skischuhs wird als "LEISTENBREITE" bezeichnet. Gemessen wird am Fußballen, weil dies der breiteste Teil des Fußes ist. Du kannst dieses Maß einfach ermitteln, wenn du den Umriss um deinen Fuß zeichnest.

Bei der Wahl deiner Skischuhbreite/Leistenbreite solltest du auch das Maß an Präzision berücksichtigen, das du beim Skifahren benötigst:

  • 92 mm: sehr schmal. Nur für Rennfahrer
  • 96-98 mm: schmal. Für schmale Füße oder Skifahrer, denen Präzision wichtiger als Komfort ist
  • 100 mm: durchschnittlich. Passt den meisten Skifahrern
  • 102 mm: für breite Füße
  • 104 mm: für sehr breite Füße

Wähle einen Skischuh, der die richtige Breite für dich hat, der bequem ist und dir Kontrolle über deine Ski vermittelt. Wenn du auf Präzision wert legst, wähle schmalere Skischuhe. Zu breite Skischuhe bieten dem Fuß zu wenig Support und die Skikontrolle wird erschwert.

Sitzende Frau, die ihre Skischuhe in ein Geschäft einsetzt
Sitzender Mann, der ihre Skischuhe setzt


Definiere deine Art des Skifahrens

Die Wahl von auf deine Füße abgestimmten Modellen (in Sachen Männer/Frauen, Größe, Breite) ist die erste wichtige Etappe auf deiner Suche nach dem idealen Paar Skischuhe. Du solltest dich aber auch für eine Skischuh-Kategorie entscheiden, die zu deiner Art Ski zu fahren passt. Denn die Anforderungen an die Skischuhe ändern sich je nach Fahrkönnen und dem Einsatzgebiet.

Freizeit-Skifahren auf präparierten Pisten

Skischuhe für präparierte Pisten sind flexibel (Flex-Index unter 90), komfortabel und bedienungsfreundlich (einfacher Einstieg, leicht, manchmal mit "Lauf"-Modus).

Diese Schuhe eignen sich für Anfänger oder Gelegenheits-Skifahrer.
--- Entdecke unsere Skischuhe für SIE  |  für IHN

Leistungs-orientiertes Skifahren und Rennsport auf präparierten Pisten

Wenn du auf der Piste und auf hohem Niveau fährst, solltest du Skischuhe in Betracht ziehen, die steifer sind (Flex-Index zwischen 90 und 130 für Männer/zwischen 70 und 110 für Frauen). Diese Skischuhe verleihen dir mehr Kontrolle durch ihre schmalere Passform und den höheren Schaft, der zudem mehr Vorlage aufweist.
--- Entdecke unsere Skischuhe für SIE  |  für IHN

Freeride und Free-Touring

Wenn du hauptsächlich abseits der präparierten Pisten fährst und über eine gute Fahrtechnik verfügst, wähle Freeride-Skischuhe mit hohem Flex-Index (ca. 100 - 120), einem geraden Schaft und einer durchschnittlichen Schuhbreite von 100 mm. Es gibt spezielle Freeride-Features, die das Gehen erleichtern, wie z.B. Gummisohlen oder einen "Lauf"-Modus mit beweglichem Schaft.

Free-Touring-Skifahrer benutzen Steigfelle, um kurze Anstiege zu bewältigen, bevor sie abfahren. Diese Skifahrer sollten nach leichten Skischuhen suchen, die bergauf glänzen, aber auch bei Abfahrten eine starke Performance abliefern. Skischuhe mit speziellen Einsätzen sind kompatibel mit Pin-Bindungen oder den Hybrid-Bindungen, die speziell fürs Free-Touring entwickelt wurden.

--- Entdecke unsere Modelle für SIE  |  für IHN

Frau, die ihre Skischuhe in einen Shop einsetzt

Skitouren

Auf Skitouren steigt man mithilfe von Steigfellen, die unter den Skiern befestigt werden, und Bindungen, die die Fersen freigeben und so das Gehen erleichtern, bergauf.

Touren-Skischuhe sind leicht und ihr "Lauf"-Modus ist sehr effizient, weil sich der Schaft frei bewegen kann. Sie sind sehr flexibel, so dass der Flex-Index in der Regel gar nicht angegeben wird.

Die Verwendung von Metall-Einsätzen findet bei diesen Skischuh-Modellen immer mehr Verbreitung. Dabei kommt es darauf an, dass die Einsätze mit den leichten Pin-Bindungen kompatibel sind.
--- Entdecke unsere Modelle für SIE  |  für IHN

Freestyle

Höchste Priorität hat für Freestyle-Skifahrer ein flexibler Schuh mit Dämpfung im Fersenbereich, denn er macht harte Landungen nach Sprüngen erträglicher. Die empfohlene Breite im Fußballen-Bereich liegt bei 100 mm, was einen guten Kompromiss zwischen Komfort und Präzision ermöglicht.

Telemark

Telemark-Skischuhe und -Bindungen sind, aufgrund der Technik, die in den Kurven verwendet wird, speziell auf diese Fahrtechnik ausgelegt (der Außenski wird vorgeschoben, das Innenbein gebeugt, mit angehobener Ferse). Telemark-Schuhe wählt man eine halbe bis eine Nummer größer als Alpin-Skischuhe, um die signifikante Flexion zu ermöglichen.

So, du hast also endlich die richtigen Skischuhe gefunden und willst sie nun komfortabler machen? Dann sorge dafür, dass du die richtigen Skisocken hast. Ein thermo-formbarer Innenschuh lässt sich durch Erwärmung an die Fußform anpassen (am besten vom geschulten Fachhändler). Zudem kannst du die originale Innensohle auch durch eine speziell an deine Füße angepasste Einlage ersetzen.

Überleg' dir zuletzt, ob du nicht ein Skischuh-Fitting durchführen lässt, wie es von speziellen Fachgeschäften oder Podologen (Fußspezialisten) angeboten wird. Dabei werden die Skischuhe individuell angepasst, indem ihre Außenschale um unangenehme Druckstellen herum geweitet wird.

Übrigens: Wenn deine Skischuhe so richtig bequem sind, fällt dir die Wahl der richtigen Ski umso leichter!

ENTDECKE ALLE UNSERE SKISCHUHE FÜR SIE

ENTDECKE ALLE UNSERE SKISCHUHE FÜR IHN